Letztes Feedback

Meta





 

Freundschaft.

So sehr ich an manchen Freundschaften zweifel, so sehr baue ich auch darauf auf. Hoffentlich normalisiert sich morgen alles wieder. Ich habe keine Lust, kurz vor dem Ende noch mit irgendwem Stress zu haben. -.- Das pack ich nicht. Ich brauche jemanden, abgesehen von meinem Freund, auf den ich mich zu 100 %, wirklich 100 %, verlassen kann. Mit dem ich über alles reden kann, auch mal Dampf ablassen kann, ohne eine giftige Antwort zu bekommen. Ich brauche jemanden, der nicht für jeden Kleinscheiß Stress anfängt, weil es nicht so läuft, wie man es möchte. Ich brauche jemanden, der hinter mir steht...der sich für mich prügeln würde. Keine Ahnung. Ich habe immer das Gefühl, zu viel zu geben...und dann steht man doch alleine da.

Wie kann man nur so verzweifelt sein?

17.5.10 23:56

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tim (19.5.10 15:28)
Hallo firefly!
Es ist vernünftig die Freundschaft nicht aufzugeben. Egal was auch passiert. Wahrscheinlich ist es nur eine "beste-Freundinnen" Phase, die schnell wieder vorbeizieht.
Kannst du dich nicht auf deinem Freund verlassen?
Er wird dir sicher zur Seite stehen.

Die meisten Menschen merken erst das etwas fehlt, wenn dies Weg ist.

Kopf hoch Firefly!
Wäre schön wenn du antwortest.

Gruß, Tim.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen